Nockenwellenfertigung bei Daimler, Berlin

Die Nockenwellenfertigung bei Daimler in Berlin besteht aus 9 vollautomatisierten Arbeitsfolgen, von der Drehbearbeitung des Rohteiles bis zum Hochdruckreinigen und Endmessen. Die einzelnen Arbeitsfolgen sind mit Korbstapelmodulen entkoppelt, um flexibel produzieren zu können.

Technische Details

Projekt:

Nockenwellenfertigung bei der Daimler AG im Werk Berlin

Anlage:

  • Automatisierung von 2 Fräsmaschinen, DMC-Laserbeschriften und Messen der Werkstücke, Automatisierung einer Räummaschine mit Ölabsaugstation, Entkoppelmodul zur Zwischenlagerung von Werkstücken mit unterschiedlichem Bearbeitungszustand
  • Automatisierung von 8 Fräsmaschinen, 2 Entgratmaschinen und einer Messmaschine mit Kameras zum Gegenlesen des DMC und zum Ausrichten der Werkstücke
  • Zwischenreinigung und Messen der Werkstücke
  • Automatisierung von 3 Laserhärtemaschinen mit Anlassofen, Entkoppelmodul zur Zwischenlagerung der Leerkörbe für die Werkstücke im Anlassofen
  • Automatisierung von 3 Schleifmaschinen
  • Automatisierung einer Hochdruckwaschmaschine zur Endreinigung der Werkstücke

Steuerung:

  • 17x SINUMERIK 840D sl
  • 2x TRUMPF Laserbeschriftung
  • 1x KUKA KR30

Features:

  • DMC-Laserbeschriftung
  • DMC-Kameras
  • Betriebsdatenerfassung MDE/BDE
Daimler-Berlin-Roboter